zum Kontaktformular von hunde-links.de - Ihr interaktives Portal rund um Hunde

eigene Spiele für Hunde bei Hundespiele.de

+++ Gewinnspiele, Wissenstests und Rätsel zum Thema Hunde +++
Service-Hotline: 034601 22473
Übersicht Hundespiele.de Übersicht
Neue Hundespiele Neue Hundespiele
Eigene Hundespiele Eigene Hundespiele
Sitemap von Hundespiele Sitemap von Hundespiele.de
Hundespiele Statistik Statistik von Hundespiele.de
Hunde-Spiele
Lassen auch Sie den Link zu Ihrer Hundezüchter-Homepage hier rotieren! Hier sagen wir Ihnen, wie das geht. empfohlene Hundezüchter-Seiten:
Lassen auch Sie den Link zu Ihrer Hundezüchter-Homepage hier rotieren!

Google-Adsense
Google-Adsense
Google-Adsense

Verdienen Sie mit Google und Ihrer Homepage schon Geld im Internet während Sie schlafen?? Klicken Sie auf folgenden Google-Button, melden Sie sich dort unter *Adsense* an und schon kann es losgehen, das online Geldverdienen:


Hundelink
*Schnuffi* auf die richtige Fährte setzen: Suchmaschine: *Schnuffi* unser Suchhund findet jede Spur auf diesem Portal, wenn Sie ihm die richtige Fährte geben Suchhilfe


Wissenstest: Das sollten Sie vor dem Welpenkauf wissen:

Möchten Sie mit einem kleinen, manchmal nicht ganz ernstgemeintem Wissenstest beginnen?
Diesen hier übernahmen wir von Rassehunde.derassehunde.de, wo er seit 1996 bereits online ist.

Sind Sie reif für diesen ....Hund?

Das einzigartige Frage - Antwort - Spiel von rassehunde.de

Unsere Spielregeln und Gewinnlisten:
der aktuelle Spielstand
Jede vorgegebene Antwort wird bepunktet. Wollen Sie obige Frage beantwortet haben, brauchen Sie nur die folgenden 32 Fragen zu beantworten. Dann erhalten Sie zum Schluß unsere Antwort auf die zuvor gestellte Frage.

Viel Spaß wünscht Ihr ...einfach tierisch verspielte Team von Rassehunde.dewww.rassehunde.de

 

1.Haben Sie schon einen Hund?

nein 
Ich hatte schon einen Hund. 
Ja

2. Sind Sie berufstätig?

nein 
stundenweise 
voll engagiert 12 Stunden am Tag
 
 

3. Wie lange ist das Tier allein?

8 Stunden
2 Stunden
4 Stunden

4. Haben Sie Bekannte oder Freunde, die auf den Hund aufpassen oder ihn betreuen?

ja
nein
vielleicht, lerne ich ja welche kennen, wenn ich dann einen Hund habe?
 

5. Würden Sie Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen?

Auf jeden Fall
vielleicht
Nein, da wo ich hinfahre sind Hunde unerwünscht

6. Gehen Sie gerne spazieren?

ja, jeden Tag
gelegentlich, immer wenn es die Zeit erlaubt
nein
 
 

7. Schlägt Ihnen Regen, Schnee und Sturm, also kurz *Mistwetter*, auf`s Gemüt?

mir schon, aber mein Partner ist ja auch noch da.
nein, meiner Meinung nach gibt es kein *Mistwetter*, nur schlechte Kleidung. Ich ziehe mich bei schlechtem Wetter eben entsprechend an und habe dann auch viel Freude mit meinem Hund.
Ja, schon, aber es gibt ja auch noch die Talkshows im Fernsehen. Die sehe ich mir dann immer an. Bei solchem Wetter, muss man ja nicht rausgehen. Es reicht doch sicherlich, wenn ich den Hund dann in den Garten schicke, oder?

8. Vertragen Sie zusätzlichen Schmutz und Hundehaare in der Wohnung?

Nun, wenn ich Schmutz sehe, fühle ich mich absolut unwohl.
Wenn sich das mit den Haaren im Rahmen hält
Ja, solange mein Staubsauger funktioniert.
 
 

9. Wieviel Geld wären Sie bereit für einen Rassehundewelpen, welcher bei Abgabe mindestens 12 Wochen alt, voll durchgeimpft und durch den Hundezüchter hervorragend sozialisiert sein sollte zu bezahlen?

(siehe hierzu auch: Rassehunde.deWelpenpreise)
bis maximal 250,- €, denn ich will doch kein Vermögen für einen Hund hinblättern. Ja, ich nehme dann auch in Kauf, dass mein Hund wahrscheinlich nicht in Deutschland gezogen, nicht geimpft worden ist oder eben mit altem Brot und Wasser aufgezogen wurde und nicht in den Genuss einer fachmännischen Grunderziehung und Grundsozialisierung kam, aber das bekomme ich dann auch alleine hin.
bis maximal 850,- €. Ich denke, das reicht, denn der Wurf besteht ja sicherlich nicht nur aus einem Welpen.
1.000,- € und mehr wenn es dann gerechtfertigt ist, schliesslich sind die Aufzuchtkosten, die Vorabinvestitionen der Hundezüchter, welche nach den Richtlinien des deutschen Tierschutzrechtes die Hundezucht betreiben, die Energiekosten, die Kosten, welche durch die Vereinszugehörigkeit entstehen nicht gerade niedrig in Deutschland und der Züchter muß ja die finanzielle Möglichkeit haben, die 2-jährige Gewährleistung, die vernünftige Aufzucht der Welpen und die Haltung der Zuchttiere zu refinanzieren.

10. Wieviel Geld würden Sie monatlich für Hundefutter und Zubehör ausgeben?

Mein Hund würde nicht leben wie ein "Hund", er würde natürlich nur das beste Hundefutter bekommen, regelmässig den Tierarzt besuchen und die Hundesteuer muss ja auch abgedeckt sein. Mal ein neues Halsband, mal ein neues Spielzeug und die Leckerlies nicht zu vergessen... Also ich gehe schon davon aus, dass ich monatlich etwa 75,00 - 100,00 € zu kalkulieren habe.
Also bestimmt nicht mehr, als 20,- €, denn das bisschen Futter hole ich ja beim Abdecker.
Was der Hund braucht soll er auch bekommen! Aber mehr als 45,00 - 60,00 € nicht, sonst könnte ich mir ja auch noch ein Kind anschaffen.
Was kostet ein Hundewelpe?
 

11.Befindet sich ein Tierarzt in Ihrer Nähe?

im nächsten Ort
ja in unmittelbarer Nachbarschaft
nein erst in der nächsten Stadt, welche mehr als 50 km entfernt ist.

12. Wie wohnen Sie?

Haus mit Garten, gleich am Waldesrand.
zur Miete, aber mein Vermieter hat im Gespräch der Hundehaltung bereits zugestimmt.
in einer geräumigen Mietwohnung am Stadtpark und die Vermieterzustimmung liegt mir schon schriftlich vor.
 
 

13. Haben Sie Kinder?

nein, ich werde mir doch mein Leben nicht versauen, deshalb beabsichtige ich doch, mir einen Hundewelpen anzuschaffen.
wir arbeiten noch daran, aber wir wollen durch die Anschaffung eines Hundes schon mal ein bisschen üben.
Ja. Uns fehlt nun nur noch ein Hund zum kompletten Familienglück.

14. Wie alt sind Ihre Kinder? oder Wie vernünftig gehen Ihre Kinder schon mit Tieren um?

über 5 Jahre und schon verständig und vernünftig im Umgang mit Tieren
sind schon aus dem Hause und kommen manchmal zu Besuch. Der Hund wird für uns sicherlich ein klein Wenig zum Kindesersatz werden.
jünger als 2 Jahre. Unsere Kinder sollen von Anfang an mit Tieren aufwachsen.
 

15. Wieviele Züchter und solche, die sich so nennen, haben Sie bereits aufgesucht?

Na das war ein Schnäppchen, sag` ich Euch. Ich war bei einem "Züchter", der mir den Hund für kleines Geld angeboten hat. Zwar ungeimpft und ohne Zuchtnachweis, aber ich wollte ja einen Hundewelpen und keine Papiere kaufen...
Ich werde zunächst Ihre Liste mit den Tierheim - Anschriften abarbeiten.
Noch keinen, werde aber nachdem ich diese Homepage fand, auf jedenfall den
"Zwinger vom Evaschacht"
besuchen und mindestens weitere 3 Züchter aufsuchen, bevor ich mich entscheide.

16. Wieviel Kilometer würden Sie, für die Beratung vor dem Kauf und um den Kauf eines Rassehundes zu realisieren, fahren?

500 und mehr km. Mir ist wichtig, mich ein Hundeleben lang an des Hundes Gesundheit und Wohlverhalten zu erfreuen. Deshalb möchte ich einen Welpen aus besten Aufzuchtsbedingungen.
Ich fühle mich durch diese Homepage ausführlichst beraten und fahre nun auch maximal 100 km
10 km und keinen Schritt mehr, am liebsten wäre mir, wenn Ihr mir den Hund nach Hause bringt!!
gesunde Rassehunde aus Sachsen-Anhalt: Zwinger vom Evaschacht
 

17. Wieviel Zeit haben Sie täglich für die Beschäftigung mit dem Hund und dessen Pflege?

ca. 1,5 - 2 h
mindestens 2 h
weniger als 30 min.

18. Können Sie Ihrem Hund genügend Auslauf bieten (mind. 1 - 2 Stunden)?

Ich bin täglich mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs.
ja ich habe eine grosse 1-Zimmerwohnung vom 20 qm. Schliesslich kommt mein Hund in keinen Zwinger von nur 12 qm.
Er hat viel Platz im Garten / Die Kinder nehmen den Hund nachmittags immer mit.
 
 

19. Würden Sie die Begleithundeprüfung mit Ihrem Hund ablegen?

ja, wenn diese im Umkreis von 20 km angeboten würde
niemals, schließlich begleit` ich ja meinen Hund!
unter gewissen Umständen

20. Würden Sie auf einen Hundeplatz gehen?

Ja, wenn es dort ´ne Theke und ´ne kühle Blonde gibt
Ja, wenn dort ein Erziehungskurs von erfahrenen Hundetrainern angeboten wird.
gelegentlich
 
 

21. Haben Sie schon mit anderen Hundebesitzern über die Hundehaltung gesprochen?

Ja, sehr intensiv und ausführlich
Ja, aber nicht über die Hundehaltung
Mein Neid auf des Nachbarn Hund hat mich zur Unterhaltung mit ihm geführt

22. Würden Sie sich weiterbilden in Bezug auf die Haltung Ihrer Hunderasse?

Warum, sollte ich?
Ja, denn Wissen ist Macht! Schließlich möchte ich meinen Hund bedarfsgerecht halten, erziehen und unterbringen.
Wenn ich Probleme mit der Haltung hätte, auf jeden Fall
 
 

23. Sind Sie sich der Verantwortung, die Sie übernehmen wollen, aber auch der Verantwortung vor dem Kauf bewußt?

Ja, ich habe schon mit zwei Bekannten, die auch einen Hund haben, über dieses Thema gesprochen.
ja voll umfänglich, deshalb bin ich informativ bei rassehunde.de gelandet, um mich vorab best möglich zu informieren.
Na klar ich habe als Kind schon mal einen Hamster und/oder Zierfische gehabt

24. Trauen Sie sich zu, den niedlichen, kleinen, putzmunteren Welpen konsequent zu erziehen?

Ja, ich bin konsequent genug, daß der Hund mein Hund bleibt und nicht ich des Hundes "Hund" werde.
Ich werde dem Hund schon zeigen, wer der Herr im Hause ist! Schlafen darf er aber doch mit in meinem Bett, oder?
Naja wenn der Hund so niedlich bettelt, bin ich mir nicht sicher, ob er dann nicht doch einen Happen von meiner Leberwurstschnitte abbekommt, schließlich ist der Hund ja auch nur ein "Mensch"
Irish Setter aus dem Zwinger vom Evaschacht
 

25. Sind Sie innerlich gefeit gegenüber Anfeindungen von nichtwissenden Nichthundebesitzern?

Naja, wenn mein Nachbar mich laufend verklagt, werde ich den Hund in das Tierheim geben oder zum Züchter zurückbringen müssen.
Was geht mich der Neid der "Besitzlosen" an?
Wer meinen Hund angreift, greift mich und meine Familie an. Solchen Menschen gehe ich aus dem Weg

26. Fahren Sie gerne Fahrrad?

ja, täglich!
nein
gelegentlich
 
 

27. Haben Sie für die Größe Ihrer gewünschten Rasse das entsprechende Fahrzeug?

Nein, ich habe kein Fahrzeug.
Ja, ich denke schon, auch wenn ein Kombi vielleicht besser wäre.
Ja, ich habe einen Kombi / Van in welchen ich ein Gitter / Netz einbauen werde

28. Wie hoch schätzen Sie die Kosten für einen Monat?

50,- €
ca. 75,- € bis 100,- €/ Monat
maximal 15,- €
 
 

29. Würden Sie bei Uneigenarten Ihres Hundes eine Hundeschule besuchen?

Dann bring´ ich die Töhle in´s Tierheim!
Ich würde mich zuvor umfangreich belesen und von erfahrenen Hundehaltern beraten lassen.
Nur wenn die "Hundeschule"
"Kurse für Hund & Herrchen/Frauchen" anbietet. Meinen Hund alleine, gebe ich in keine Schule der Welt!

30. Dürfen Sie den Hund zu Ihren Freunden mitbringen?

Ja. Und wenn ich meinen Hund nicht mitbringen dürfte, wäre es auch kein Freund!
Wenn ich zu meinen Freunden gehe, will ich doch nicht meinen Hund mitnehmen!
Mein bester Freund soll mein Hund werden, und wem das nicht paßt, der kann mir gestohlen bleiben!
 
 

31. Wissen Sie auch, daß Sie wahrscheinlich ein paar Freunde verlieren werden?

Dafür gewinne ich aber neue Freunde, welche mit mir das gleiche Hobby pflegen.
Dessen bin ich mir voll bewußt. Aber was soll´s?
Das glaube ich nicht!

32. Welche Funktion oder welchen Stand soll Ihr Hund in der Familie haben?

Mein Hund soll ein gleichwertiges Familienmitglied werden, welches natürlich in der Rangordnung die letzte Stelle einnimmt. Er soll Haus und Hof bewachen, die Kinder und mich beschützen.
Der Hund soll mein Betriebsgelände / Grundstück bewachen. Dafür bekommt er schließlich auch hin und wieder mal Fressen und Saufen von mir!
Er soll Spielkamerad unserer Kinder werden. Ich hoffe, daß die Kinder durch den Hund lernen Verantwortung zu übernehmen.
 

Bitte ausfüllen

  Herr  Frau Fräulein
künftiger Benutzername
künftiges Passwort
Name
Vorname
Strasse Nr.
PLZ / Ort  
e-mail
Geburtsdatum - -

Möchten Sie über Neuigkeiten zum Thema "Hund" informiert werden?

ja nein


Wenn Ihre Werbung über Google hier platziert werden soll, klicken Sie bitte hier

nach obennach oben
Ich führe Dich zum Kontaktformular